Vereinsgeschichte

Geflügelzuchtverein 1929 Sprendlingen


Am 09. März 1929 wurde von Elf Züchter freunden in der Gaststätte "Hessischer Hof" der Geflügelzuchtverein 1929 Sprendlingen gegründet. Zum Vorsitzenden wurde Johannes Salomon gewählt, der dieses Amt bis zum Jahr versah.

Durch hervorragendes züchterisches Wirken konnte man im Gründungsjahr die erste Lokalschau durchführen. Weitere Schauen folgten.

Auf Lokal- und Nationalen Ausstellungen zeigten die Züchter ihr Können. Die erste Lokalschau nach den Kriegswirren fand 1948 im Gasthaus "Krone" mit 157 Tieren statt. Zum 25-jährigen Vereinsjubiläum, das 1954 festlich im "Hessischen Hof" gefeiert wurde, wurden die Züchter Johannes Salomon, Karl Neubecker und August Salomon zu Ehrenmitgliedern ernannt. Namhafte haben den Verein Geltung und Ansehen verliehen. Hierbei sind besonders zu erwähnen, Georg Ackermann, Landesverbandsvorsitzender, Karl Neubecker, Preisrichter des BDRG, August Salomon Rechner des Vereins, Walter Stunz, mit seinen Kingtauben, Johannes Väth, Züchter der "Weißen Zwerg-Rheinländer", Heinrich Racke mit den Brünner Kröpfer.

Der seitherige Vorsitzende Johannes Salomon wurde 1957 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Ab 1957 übernahm Christian Schmidt die Leitung des Vereins, verstarb jedoch 1958, 1954 wurden die Lokalschauen, durch eine mit dem Geflügelzuchtverein 1907 Sprendlingen getroffene Vereinbarung bis 1979, gemeinsam durchgeführt.

Georg Stroh übernahm 1958 das Amt des Vorsitzenden und führte den Verein bis 1974. Im Kreisverband Dreieich gehörte er dem Vorstand an.

Eine Jugendgruppe wurde 1953 gegründet und errangen mit ihren Tieren auf nationalen Schauen bedeutende Erfolge. Hier sind die Jugendzüchter Wolfgang Stroh und Manfred Schlapp hervorzuheben.

Nachdem Georg Stroh wegen Krankheit sein Amt 1974 niedergelegt hatte, übernahm Rolf Kirsch den Vorsitz für den Verein. Seine Tätigkeiten vorher waren 2. Vorsitzender und Schriftführer im Kreisverband.

Mit dem funktionierendem Vorstand, 1. Vorsitzender Rolf Kirsch, 2. Vorsitzender Klaus Bohmann, Kassierer Johannes Väth und Schriftführer Hans-Peter Lindner und den Mitgliedern, wurde 1982 beschlossen eine Gemeinschaftszuchtanlage zu erstellen.

Das Gelände wurde von der Stadt Dreieich dem Verein auf dem entstehenden Freizeitgelände für Vereine am Bürgeracker 30, zur Verfügung gestellt. Hier ist besonders das Arrangement des damaligen Bürgermeisters der Stadt Dreieich, Herr Hans Meudt zu erwähnen, der den Verein in all seinen Möglichkeiten unterstützte. Mit dem Bau der Anlage wurde am 17. April 1984 begonnen, sie zählt neun Parzellen mit einer Geländeverfügbarkeit von ca. 350 qm pro Parzelle.

Der Verein führte unter dem Vorsitz von Rolf Kirsch mehrere Kreisverbandsausstellungen, Sonderschauen und Lokalschauen durch. Das Verhältnis zu anderen Vereinen wurde gefestigt und ausgebaut. Veranstaltungen wie das jährlich stattfindende "Hinkelsfest" ist Bestandteil im Vereinsleben. In züchterischer Hinsicht steht der Verein auf hohen Niveau. Das Ziel ist, weitere Parzellen für interessierte Züchter zu erstellen, wenn das Gelände des 2.ten Bauabschnittes der Anlage von der Stadt Dreieich zur Verfügung gestellt wird. 1998 legt Rolf Kirsch sein Amt als 1. Vorsitzender des Vereins aus gesundheitlichen Gründen nieder. Danach übernimmt Peter Duft für die Zeit von 1998 bis 2000 die Führung als Vorsitzender.

Ab 2000 stellt sich der bisherige Schriftführer und Kassierer, Hans-Peter Lindner dieser Aufgabe bis ins Jahr 2003. Im selben Jahr legte er sein Amt nieder, da er bereits seit 1998 als Vorsitzender im Kreisverband-Dreieich tätig ist. Danach übernimmt Ulrike Frieß, aus Langen, für ein Jahr die Führung des Vereins mit Thomas Sachs als 2. Vorsitzender und Horst Hochberger, als Kassierer.

Ab dem Jahre 2005 hat Adolf Reinhardt, aus Dreieich, die Geschäfte des Vereins als 1. Vorsitzender bis 2015 geleitet. Danach d.h ab dem Jahr 2015 bis dato übernahm Thomas Sachs, aus Neu-Isenburg die Führung des Vereins.

IMPRESSUM

Geflügelzuchtverein 1929 Sprendlingen e. V.
Telefon: +49 (0)

Internet: www.gefluegelzuchtverein1929.de

E-Mail: info (at) gefluegelzuchtverein1929.de




Vereinsgelände
Am Bürgeracker 30
63303 Dreieich


Postanschrift
Am Bürgeracker 30
63303 Dreieich


Vertretungsberechtigter Vorstand
Der Vorstand besteht aus der 1. Vorsitzenden Thomas Sachs, dem 2. Vorsitzenden Lars Heiker und dem Kassenwart Hartwig Fleissner. Sie bilden den Vorstand im Sinne von §26 BGB. Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich von zwei Vorstandsmitgliedern vertreten.


Vereinsregister
Registergericht: Amtsgericht Offenbach
Registernummer:


Design, Konzeption und Inhalte
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
-Lars Heiker-


E-Mail: info (at) gefluegelzuchtverein1929.de


Allgemeine Datenschutzerklärung Website

 

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

 

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Geflügelzuchtverein 1929 Sprendlingen e. V.

Lars Heiker

Am Bürgeracker 30

63303 Dreieich

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilen Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eins datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftrage des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Verbandes (Hessen) befindet.

Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. auch ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Haftungsauschschluss

© 2012 - 2018 Geflügelzuchtverein 1929 Sprendlingen e.V.